Ich verkaufe meinen Ioniq electric Vorfacelift. Die Gründe, die mich zum Verkauf bewogen haben, habe ich im verlinkten Artikel dargestellt.

Mein Hyundai Ioniq steht zum Verkauf. Nähere Infos warum findet ihr hier. Ich habe mein Fahrzeug bei mobile.de inseriert und dabei, wie jeder Inserent, ein Angebot zum Ankauf des Autos über eine Ankaufstation von mobile.de erhalten. Meine Erfahrungen mit dem Ankaufsangebot möchte ich in diesem Blogbeitrag gerne mich euch teilen.

Seit 1,5 Jahren und 45.000 km begleitet mich nun, völlig problemlos, mein Ioniq. Warum ich dennoch einen Nachfolger dafür suche und welche Überlegungen ich anstelle, dafür in diesem Artikel mehr.

Elektroauto Wartung. Auch die gehört dazu. Hyundai schreibt, auch für den Ioniq Electric, einen Wartungsintervall von 15.000 km vor.

Tesla Model 3 oder Hyundai Ioniq. Diese Frage stelle ich mir gerade, wie bereits in den vorigen Artikeln erwähnt, überlege ich, meinen Ioniq zu ersetzen. Die Gründe dafür habe ich hier dargestellt.
Ein ganz heißer Kanditat ist dabei, neben dem Hyundai Kona, das Tesla Model 3. Ist das gegebenenfalls der geeignete Nachfolger?
Ich hatte vor einigen Tagen die Gelegenheit das Model 3 einen Tag lang zur Probe zu fahren. Meine Erfahrungen teile ich hier mit Euch.

Über Kurz oder Lang soll mein Hyundai Ioniq durch ein Elektroauto mit etwas mehr Reichweite ersetzt werden. Die Gründe dafür habe ich in meinem vorherigen Artikel dargelegt.
Ein Fahrzeugmodell mit großen Chancen ist dabei der Kona, Modelljahr 2020. Diesen durfte ich kürzlich zu einer ausgiebigen Probefahrt ausführen. Über meine gewonnenen Eindrücke in diesem Artikel mehr.

BMW i3 für bayrische Polizei ungeeignet
Die letzten Tag haben quasi alle bayrischen Zeitungen und der bayrische Rundfunk darüber berichtet, das ein 5 jähriger Versuch mit dem i3 als Streifenwagen gescheitert ist. Ein weiteres Elektroauto werde für die Polizei nicht mehr angeschafft. 2015 hatte man 10 BMW i3 “angeschafft” (Ob dazu ein finanzieller Aufwand erforderlich war kann nicht gesagt werden). Bei der Einführung gab Innenminister Joachim Herrmann an Zwar bietet der BMW i3 nicht ganz das Platzangebot des gegenwärtig als Streifenwagen eingesetzten BMW 320d toruing, die emissionsfreie und geräuscharme Technik hat aber gerade in Ballungszentren Vorteile.

Der Wandel vom Verbrennungsmotor hin zum Elektroantrieb ist mit massiven Einschnitten in die Arbeitsplätze bei den Automobilherstellern verbunden. Neue Untersuchungen sprechen davon, das bis zu 410.000 Arbeitsplätze gefährdet sind, einschließlich der Metall- und Zulieferindustrie. Inzwischen geht man von einem deutlich schnelleren Wandel hin zum Elektroauto aus. Prognosen, die viele schon früher prophezeit haben. Bis 2030 rechnet man mit 10 Millionen abgesetzten Elektroautos.
Ein festhalten am Verbrennungsmotor jedoch könnte fatale Folgen für die Automobilwirtschaft haben.

Der Kia e-Niro im Vergleich zu meinem Hyundai Ioniq. Der e-Niro spielt natürlich in einer anderen Liga als mein bisheriges Fahrzeug. Er fällt eher unter die Kategorie Kompakt SUV und hat zudem eine erheblich größere Batterie. Ich habe auf einer ausgiebigen Probefahrt versucht mir vom Kia e-Niro ein Bild zu machen. Das Fahrzeug wurde mir freundlicherweise von der Firma Schindlbeck Cars & More GmbH & Co. KG in Schwandorf zur Verfügung gestellt.

Zum E-Auto Gipfel im Bundeskanzleramt waren am 24.06.2019 eine Auswahl an Vertretern aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Politik geladen. Die Selektion der teilnehmenden Personen zeigte schon in etwa auf, welches Ergebnis zu erwarten war