Zuletzt überarbeitet

 Elektromobilität und meine Erfahrungen.

Seit Dezember 2018 bin ich mit einem Elektroauto, dem Hyundai Ioniq, unterwegs, mit stetig wachsender Begeisterung. Meine Erfahrungen aus der Praxis, meine Einschätzungen über die Zukunft des Autos und Gedanken ob der Verbrenner aus Umweltsicht noch eine Zukunft hat, ist Thema dieses Blogs.
Alle Artikel könnt ihr über meine Blog-Seite oder über das Archiv durchstöbern.
Über eure Meinung, Fragen und Kommentare würde ich mich freuen.
Viel Spaß auf meiner Seite.

 

Der Weg zur Emobilität. Meine Erfahrungen, Meinungen und Empfehlungen.

Erfahrungen mit dem Hyundai Ioniq

Neuigkeiten aus dem Bereich der Elektromobilität

Alle meine Blogbeiträge auf der Blogseite

Ich habe für die obigen Berechnungen der CO2 Belastung, bzw. des CO2 Rucksacks folgende Werte zu Grunde gelegt. Die Werte sind dabei sehr konservativ gewählt. Insbesondere die CO2 Belastung für die Akku-Herstellung werden dabei inzwischen deutlich niedriger angesetzt. Bis ich dazu eine Artikel verfasst habe, rechne ich mit den “schlechten” alten Werten.

  • Verbrauch Ioniq im Jahresmittel 14 kWh/100 km
  • Vergleichswert Benziner 6 Liter/100 km
  • CO 2 Ausstoss Benziner 14,5 kg/100 km
  • CO 2 Ausstoss Ioniq bei Strommix Deutschland (2017) 6 kg/100 km
  • „CO 2 Rucksack“ Akku Ioniq, 28 kWh, 3920 kg CO 2

Inzwischen gibt es neuere Daten über die CO2 Belastung die bei der Herstellung eines Akkus entstehen. Ich werde demnächst meinen Countdown zum CO2-Rucksack entsprechend anpassen.

Selbst mit den alten ungünstigen Zahlen bin ich nun, nach 1,5 Jahren an dem Punkt, an dem ich auf Dauer CO2 günstiger fahre als jeder Verbrenner! 

46500

km bisher elektrisch gefahren

3912

kg CO2 bisher eingespart

8

kg verbleibender CO2 Rucksack

Auto SchrottplatzBild von PublicDomainPictures auf Pixabay

Elektroauto Akku im Second Life

, ,
Irgendwann im langen Leben eines Akkus im Elektroauto kommt der Punkt, an dem er nicht mehr optimal als Fahrakku geeignet ist. Dieser Punkt ist aber oftmals deutlich später erreicht als Kritiker gerne behaupten. Der Vorwurf lautet dann meistens, man kann den Akku nicht entsorgen und er ist Sondermüll. Muss er denn tatsächlich bereits dann entsorgt werden? Oder gibt es schon Lösungen, ihm ein zweites Leben einzuhauchen?
Grafik Mathematik GeometrieBild von Gerd Altmann auf Pixabay

Elektromobilität und Klimaschutz nach Prof.Dr. Dr. Ulrich Schmidt

, , ,
Elektromobilität und Klimaschutz - die große Fehlkalkulation so lautet der etwas reißerische Titel eines "Policy Brief" des Herrn Prof. Dr. Dr. Ulrich Schmidt des ifw Kiel, dem Institut für Wirtschaftsforschung. Herr Professor Doktor Doktor Ulrich Schmidt will in diesem Dossier mehrere anderslautende Studien durch 3 rechnerische Formeln widerlegen. Nun ich bin kein Akademiker, ich werde viele seiner Ausführungen nicht verstehen. Aber seltsamerweise verstehen das auch die Ersteller der von Herrn Professor Doktor Doktor Ulrich Schmidt kritisierten Studie nicht.
Kona Frontansicht

Hyundai Kona electric 2020 Eindruck

,
Über Kurz oder Lang soll mein Hyundai Ioniq durch ein Elektroauto mit etwas mehr Reichweite ersetzt werden. Die Gründe dafür habe ich in meinem vorherigen Artikel dargelegt. Ein Fahrzeugmodell mit großen Chancen ist dabei der Kona, Modelljahr 2020. Diesen durfte ich kürzlich zu einer ausgiebigen Probefahrt ausführen. Über meine gewonnenen Eindrücke in diesem Artikel mehr.
Hyundai Ioniq Heckansichtheinzh

Mein Hyundai Ioniq Nachfolger

,
Seit 1,5 Jahren und 45.000 km begleitet mich nun, völlig problemlos, mein Ioniq. Warum ich dennoch einen Nachfolger dafür suche und welche Überlegungen ich anstelle, dafür in diesem Artikel mehr.
Frucht der Ölpalme

Alternative CARE Diesel

, , , , ,
In den sozialen Medien kann man immer wieder lesen, der sogenannte C.A.R.E Diesel sei eine bessere Möglichkeit für die Zukunft des Individualverkehrs als ein Elektroauto. Was steckt hinter diesem Wundertreibstoff? Lohnt es sich über den Einsatz in großem Stil nachzudenken? Und was ist das überhaupt?
Ionity Ladesäuleheinz

Elektroautos und Ionity

, , ,
Ionity bietet ein zunehmend flächendeckendes Schnellladenetz entlang der Hauptverkehrsrouten. Ionity ist eine GmbH mit Sitz in München. Zum Joint Venture gehören die BMW Group, Daimler AG, Ford Motorcompany, der Volkswagen Konzern und die Hyundai Motor Group. Also einige durchaus umsatzstarke Automobilhersteller. Man kann sagen, die zusammengeschlossenen Automobilhersteller wollen ein ähnlich leistungsstarkes und flächendeckendes Netz an HPC-Chargern aufbauen, wie dies Tesla mit seinen Superchargern bereits geschafft hat. Zum 01.02.2020 änderte Ionity sein Preismodell.
BMW i3 FrontBild von 386458 auf Pixabay

BMW i3 und bayrische Polizei

, ,
BMW i3 für bayrische Polizei ungeeignet Die letzten Tag haben quasi alle bayrischen Zeitungen und der bayrische Rundfunk darüber berichtet, das ein 5 jähriger Versuch mit dem i3 als Streifenwagen gescheitert ist. Ein weiteres Elektroauto werde für die Polizei nicht mehr angeschafft. 2015 hatte man 10 BMW i3 "angeschafft" (Ob dazu ein finanzieller Aufwand erforderlich war kann nicht gesagt werden). Bei der Einführung gab Innenminister Joachim Herrmann an Zwar bietet der BMW i3 nicht ganz das Platzangebot des gegenwärtig als Streifenwagen eingesetzten BMW 320d toruing, die emissionsfreie und geräuscharme Technik hat aber gerade in Ballungszentren Vorteile.
Oldtimer in einer WerkstattBild von Pexels auf Pixabay

Elektromobilität und Arbeitsplätze

,
Der Wandel vom Verbrennungsmotor hin zum Elektroantrieb ist mit massiven Einschnitten in die Arbeitsplätze bei den Automobilherstellern verbunden. Neue Untersuchungen sprechen davon, das bis zu 410.000 Arbeitsplätze gefährdet sind, einschließlich der Metall- und Zulieferindustrie. Inzwischen geht man von einem deutlich schnelleren Wandel hin zum Elektroauto aus. Prognosen, die viele schon früher prophezeit haben. Bis 2030 rechnet man mit 10 Millionen abgesetzten Elektroautos. Ein festhalten am Verbrennungsmotor jedoch könnte fatale Folgen für die Automobilwirtschaft haben.
Kia e_niro Seitenansichtheinzh

KIA e-niro im Vergleich

,
Der Kia e-Niro im Vergleich zu meinem Hyundai Ioniq. Der e-Niro spielt natürlich in einer anderen Liga als mein bisheriges Fahrzeug. Er fällt eher unter die Kategorie Kompakt SUV und hat zudem eine erheblich größere Batterie. Ich habe auf einer ausgiebigen Probefahrt versucht mir vom Kia e-Niro ein Bild zu machen. Das Fahrzeug wurde mir freundlicherweise von der Firma Schindlbeck Cars & More GmbH & Co. KG in Schwandorf zur Verfügung gestellt.
Pinocchio Holzpupe

Die Reise des Bernd Ramler

,
In einem blumig ausgeschmückten Facebook-Post und in einem Artikel als Gastautor im Focus hat Herr Bernd Ramler seine erste Langstreckenfahrt mit seinem neuen Elektroauto beschrieben. Kurzum, es war ein Desaster. War das Elektroauto dran schuld?
GeschwindigkeitsbeschränkungBild von Gerd Altmann auf Pixabay

Tempolimit auf Autobahnen

,
Am 17.10.2019 wurde in einer namentlichen Abstimmung im Bundestag beschlossen, dass es auch weiterhin kein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen geben wird. Trifft das den Wunsch der Mehrheit der Bevölkerung? Aktuell kocht das Thema nochmals hoch, die SPD will nun plötzlich ein Tempolimit, obwohl sie sich in der oben genannten Abstimmung dagegen entschieden hat.
Batterieförderung EU

Batterie Herstellung Förderung der EU

, ,
Die EU hat am 09.12.2019 Milliarden Beihilfen zur Förderung einer Batterieherstellung beschlossen. Mit großem finanziellen Aufwand wollen Frankreich und Deutschland die Batterieproduktion ankurbeln. Bisher ist der Markt fest in asiatischer Hand (ca. 80 Prozent). Das soll sich ändern.